Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 12:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


  Uhr


  Suche



Erweiterte Suche

  Das Team



 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Alle Krankheiten und ihre Symptome im Überblick: Lvl 01-10
BeitragVerfasst: 26. Jul 2011, 14:16 
Facharzt
Facharzt
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 338
Wohnort: Wilhelmshaven
Geschlecht: männlich
Highscores: 69
Level 1:

Brecheritis:

Wer hatte nicht schon mal das Gefühl eines ganz Flauen Magens. Schnell lässt man den vorherigen Tag Revue passieren und schon kommt es in den Sinn was gestern nicht so schön für den Magen war. Entweder zu viel gegessen, zu tief ins Glas geschaut oder jemanden gesehen der etwas extrem Ekliges macht. Schon steht einen der Mageninhalt bis zum Kehlkopf und will einfach nur noch raus. Das ist die Krankheit Brecheritis.

Die Brecheritis wird im Behandlungszimmer deines Krankenhauses behandelt. Du kannst die Genesung deines Patienten auch beschleunigen indem Du ihm Medikamente verabreichst. Um Brecheritis schneller zu behandeln musst Du dir eine Kloschüssel kaufen. Diese gibt es für 0.17 hat in der Apotheke Pillenexpress. Brecheritis muss ab Level 1 behandelt werden. Die Behandlung dauert ohne Medikamente zu verabreichen 20 Minuten.


Nasenflügelakne:


Kein sehr schönes Gefühl wenn morgens in den Spiegel geblickt wird und rund um die Nase sind so kleine runde fiese rote Eiterblasen. Vorsichtig muss dort vorgegangen werden. Denn wer zu nahe mit den Händen an eine solche Akne kommt dem kann es passieren dass der Spiegel durch die Wucht der aufplatzenden Blase kaputt geht. Wer die Nasenflügelakne los werden will sollte schleunigst ins Krankenhaus gehen.

Du kennst dich natürlich schon mit diesem Problem aus und schickst den Patienten sofort in das Behandlungszimmer um ihn sich näher anzusehen. Doch vorher musst Du noch in den Medizinischen Großhandel um die Stahlbürsten zu kaufen. Das ist das passende Instrument in deinem Sortiment um diese hartnäckige Erkrankung zu bekämpfen. Die Stahlbürste kostet 0,21 hat und verkürzt die Behandlungszeit, ohne diese Verkürzung dauert die Behandlung 20 Minuten. Nasenflügelakne muss auch wie Brecheritis ab Level 1 behandelt werden.




Level 2:

Gebrochener Arm:

Einen gebrochenen Arm kann sehr schmerzhaft sein und unter dem Gips jucken wie Sau. Da freut sich der der sich noch nie etwas gebrochen hat. Aber es kann sehr schnell gehen, gerade im Winter wenn die Straßen und Gehwege sehr Glatt sind. Aber auch bei vielen Extrem-Sportarten stellt man den Arm sehr großen Gefahren aus. Einmal falsch aufgekommen schon ist er durch.

Ab Level 2 kommen auch Leute zu dir die einen gebrochenen Arm haben. Ist bis jetzt noch kein Röntgenraum gebaut solltest Du es schleunigst tun denn nicht nur gebrochene Arme werden in diesem Raum behandelt. Mit einem Gipsverband kannst Du die Behandlungszeit 33 % verringern ohne diesen Verband dauert die Behandlung 2 Stunden und 40 Minuten. Den Gipsverband gibt es im Medizinischen Großhandel.




Level 3:

Schürfwunde:

Schnell ist es passiert da schaut man kurz mal weg und schon hat sich die Haut vom Knochen gelöst und es blutet. Das passiert nicht nur kleinen Kindern die schnell wegrennen wollen weil sie schon wieder den Vater geärgert haben und dabei mit der Haut an der Wand entlang schleifen. Aber nicht nur Kinder sind betroffen. Sehr häufig trifft es auch Motorrad Fahrer die sich zu sehr in die Kurve legen und dann den Asphalt mit den Knien putzen wollen.

Solche Fälle werden dir ab Level 3 ins Krankenhaus geliefert. In der Apotheke Pillenexpress wird dir das passende Medikament jetzt auch für 0,22 hat Angeboten. Im Behandlungszimmer werden von dir dann die Schürfwunden behandelt, eine normale Behandlung dauert 30 Minuten. Mit dem Trostpflaster, aus der Apotheke belegt der Patient nicht allzu lange das Behandlungszimmer und kann so schneller wieder nach Hause gehen.




Level 4:

Gebrochenes Bein:

Nicht nur die gebrochene Arme müssen in KapiHospital behandelt werden sondern auch die gebrochenen Beine. Für den Patient ist ein gebrochenes Bein nicht sehr gut. Denn so kann er nicht seiner Arbeit nachgehen und muss beurlaubt werden bis das Bein wieder beansprucht werden kann. Schnell ist es passiert dass das Bein gebrochen ist. Der Patient muss nur kurz unvorsichtig gewesen sein und hat die erste Stufe der Treppe nicht erwischt und fällt so und bricht sich sein Bein.

Ist der Patient bei dir im Krankenhaus angekommen so solltest Du ihn zur Behandlung in den Röntgenraum schicken. Hier wird die Schwere der Verletzung untersucht. Im Medizinischen Großhandel gibt es eine Gipsschiene zu kaufen. Diese kostet dich 1,94 hT.


Schädelbrummen:

Der Patient erwacht am Morgen aus seinem Schlaf und merkt gleich dass etwas nicht stimmt. Der Kopf will gar nicht nach oben und wenn er oben ist dann merk er einen Stechenden Schmerz im Kopf. Schlimmer wird es nur noch wenn sich der Patient schnell bewegt oder den Kopf hin und her schüttelt. Am besten ist da noch liegen bleiben oder in KapiHospital zu gehen.

Ab Level 4 muss Schädelbrummen von dir behandelt werden. Die Patienten haben nicht grade gute Laune und wollen schnell behandelt werden. Der Patient muss in den Behandlungsraum mit der Brummweg-Pille wird es dem Patienten viel schneller besser gehen als ohne. Diese Pille gibt es in der Apotheke Pillenexpress in Schnupfelingen für 0,22 hT.




Level 5:

Zwergfellentzündung:

Bei der Zwergfellentzündung ist mit dem Patienten nicht zu spaßen. Er will schnell behandelt werden denn er kann nicht richtig ausatmen. Jedes Mal wenn der Patient ausatmen möchte geschieht dies nicht durch den Mund sondern durch den Po. Das ist nicht nur unangenehm für den Patienten denn auch andere Personen fühlen sich dadurch belästigt. Mit der richtigen Behandlung kann er aber schnell wieder Gesund werden.

Um die Zwergfellentzündung zu behandel bist Du gefragt. Um die Behandlung zu beginnen muss der Patient in das Behandlungszimmer getan werden. Hier wird alles getan um die Zwergfellentzündung zu beheben. Zwergfellentzündungen werden dir ab Level 5 ins Krankenhaus gebracht. Um die Zwergfellentzündung schneller zu behandeln braucht Du den Riesenverband aus dem Medizinischen Großhandel für 2,78 hat.




Level 6:

Segelohrentzündung:

Man sieht sie schon von weiten, die Patienten mit der Segelohrenentzündung. Sie haben rote und sehr geschwollene Ohren und wenn der Wind etwas stärker weht kann es seien das sie von einer Böe erfasst werden und in den Himmel fliegen. Die Landung bringt dem Patienten dann meist weitere Verletzungen ein. Segelohrenentzündungen sollten schnell behandelt werden da es sehr gefährlich für den Patienten werden kann.

Mit Level 6 musst Du Patienten mit Segelohrenentzündung behandeln. Die Behandlung findet im Behandlungszimmer statt. Willst Du dein Patienten mit Medikamenten behandeln musst Du dafür in das Internetcafe in Bruchberg. Hier gibt es die Anti-Entzündungs-Zäpfchen zu kaufen, diese kosten 3,42 hT. Mit diesem Medikament werden die Patienten schneller von der Segelohrenentzündung geheilt.


Fränkisches Wurzelfieber:

Ein Patient der zugeschwollene Augen hat die dazu auch noch vereitert sind ist mit dem Fränkisches Wurzelfieber infiziert. Der Patient kann nicht mehr richtig sehen. Seine Augen tun ihm ständig weh und wenn er ausversehen an das Auge fasst wird es noch dicker und schwillt mehr an. Aber nicht nur die Augen machen den Patienten zu schaffen auch das Fiber ist nicht grade schön. Wenn es draußen zu kalt ist schwitz der Patient sehr stark aber sollte es zu warm sein dann friert der Patient und muss sich warm halten.

Patienten mit Fränkisches Wurzelfieber kommen ab Level 6 zu dir. Sie müssen im Röntgenraum untersucht und behandelt werden. Das passende Medikament findest Du im Internet Cafe. Hier musst Du Karottensaft für 3,81 hat kaufen. Wenn der Patient den Karottensaft trink dauert die Behandlung nicht so lange an.


Wechselbalgjahre:

Wer einen riesen Bauch hat und sich fühlt als ob das einen Baby dem zweiten Platz machen will der befindet sich in den Wechselbalgjahre. Das ist eine Krankheit die nicht nur Frauen bekommen können. Im Bauch sammelt sich viel Fettgewebe ab und zu wird es mal weniger und dann wieder mehr. In den Wechselbalgjahren weicht der kleine Bauch einem dickeren Bauch. Mit der Krankheit ist nicht zu spaßen denn der Bauch kann auch platzen.

Patienten die in den Wechselbalgjahren sind werden dich ab Level 6 im Krankenhaus besuchen. Die Krankheit wird im Ultraschall Zimmer behandelt. Medikamente um die Zeit der Behandlung zu kürzen gibt es in der Apotheke Pillenexpress. Hier bekommst Du für 7,20 hT Hormonpillen.




Luftpocken:

Es kommt einfach über Nacht, er sieht es gar nicht kommen. Am nächsten Tag steht der Patient schaut in den Spiegel und erkennt sich gar nicht mehr wieder. Im ganzen Gesicht hat er kleine rote Punkte die sehr jucken. Wahrscheinlich ist er mit jemanden zusammen gewesen der schon Luftpocken hatte den es ist sehr leicht übertrag bar. Einmal muss man nur angepustet werden und schon hat der Patient am nächsten Tag die Bescherung.

Patienten mit Luftpocken müssen schnell im Krankenhaus behandelt werden da die Krankheit sehr ansteckend ist. Um ihn schneller zu behandeln muss man ihm den Impfstoff: Variwas verabreichen. Dieses Medikament gibt es in der Apotheke Pillenexpress für schlappe 8,01 hT.


Galliensteine:

Dem Patienten tut der Bauch weh und immer wenn er mal aufs Klo muss tut es höllische brennen. Schon das Laufen und das Sitzen werden zu einer Qual. Sobald sich der Patient mal falsch bewegt wird er sofort von seinen Galliensteine daran erinnert dass doch mal der Arzt aufgesucht werden muss. Um nicht noch mehr schmerzen auftauchen und die Galliensteine noch größer werden bist Du gefragt.

Galliensteinekannst Du ab Level 7 behandeln. Die Behandlung findet im Ultraschallzimmer statt. Bei der Behandlung solltest Du dich beeilen das dem Patienten weitere Schmerzen erspart bleiben. Mit der Gallseife wird die Behandlungsdauer verkürzt. Gallseife bekommst Du in Tante Emma´s Laden für 6,12 hat.




Level 8:

Aufgerollte Fußnägel:

Zu schnell in die Schuhe gestiegen oder an einer kleinen Erhebung hängen geblieben schon rollen sich die Fußnägel auf. Das sieht nicht nur schlecht aus sondern tut auch sehr weh. Machen kann man dagegen nicht viel außer warten bis sie sich wieder zurück rollen oder einfach zu dem Arzt des Vertrauens im KapiHospital gehen und sich behandeln lassen.

Aufgerollte Fußnägel müssen von dir ab Level 8 behandelt werden. Der Patient muss in der Orthopädie Platz nehmen. Aber dem Patienten können nicht so einfach die Fußnägel herausgezogen werden sondern müssen wieder mühsam runter gerollt werden. Um ihn schneller zu behandeln kannst Du dir in Tante Emma´s Laden ein Bügeleisen kaufen so lassen sich die Fußnägel schneller wieder anpassen.


Knorpelverknautschung:

Ein Knorpel am Bein oder wo auch immer sieht nicht grade sehr schön aus. Wenn er sich dann auch noch entzündet und der Patient sich kaum noch bewegen kann sollte schnell etwas dagegen getan werden. Knopelverletzungen können erst nach späterer Zeit entstehen um Beispiel wenn man falsch Fällt oder dich beim Sport verletzt. Denn durch die Belastung wird die Schädigung des Knorpels verstärkt.

Der Patient sollte wenn er im Krankenhaus angekommen ist in den Orthopädie Raum geschafft werden. Ist er dort angekommen kannst Du auch schon anfangen den Patienten zu behandeln. Im Internetcafe kannst Du Kissen kaufen sodass der Patient ruhig und entspannt liegt so kann sich der Knorpel schneller erholen. Das Kissen kostet 9,99 hat aber ist sehr hilfreich bei der Behandlung.




Level 9:

Eierkopf:


Du kannst es deinem Patienten sofort ansehen an was er leidet. Sein Kopf ist ganz weiß und sieht aus wie ein Ei. Keiner weiß wieso sich ein Eierkopf bildet. Forscher sind seit Jahren dabei die Ursachen für den Eierkopf zu erforschen aber sie hatten noch keinen Erfolg.

Den Eierkopf kannst Du ab Level 9 behandeln. Zur Behandlung kannst Du dir auch eine Bratpfanne aus dem Internetcafé kaufen. Mit der Bratpfanne verringert sich die Behandlungszeit um 50 Prozent.




Level 10:

Rummelplatzkrankheit:

Gestern zu lange auf dem Jahrmarkt geblieben und alle Fahrgeschäfte dort auch ausprobiert. Am nächsten Morgen merkt der Patient das es keine gute Idee war alle Fahrgeschäfte mitzunehmen. Er steht vor dem Spiegel und alles dreht sich in seinem Kopf. Er muss sehr vorsichtig sein denn das Laufen fällt ihm auch sehr schwer. Am besten sollte er sich schnell anziehen und sich auf direktem Wege in ein Krankenhaus begeben, nicht das er noch andere Verletzungen durch die Rummelplatzkrankheit bekommt.

Patienten die zulange auf dem Rummel waren und dadurch die Rummelplatzkrankheit bekommen haben erscheinen bei dir im Krankenhaus ab Level 9. Behandelt werden sie in der Psychotherapie. Als Medikament kannst Du ihnen einen Eimer geben, denn durch das übergeben heilt die Krankheit schneller. Den Großen Eimer bekommst Du in Tante Emma´s Laden für 2,81 hT.


Faulenzia:

Völlig schwach wacht der Patient am Morgen auf. Er hat zu nichts Lust und will einfach nur liegen und seine Ruhe haben. Das Beste was der Patient machen könnte sich zwingen aufzustehen und einfach etwas zu tun. Nach einer gewissen Zeit sollte die Faulenzia verschwinden. Sollte das aber nicht reichen dann sollte er lieber einen Arzt aufsuchen der ihm helfen kann.

Du kannst Patienten von der Faulenzia ab Level 9 heilen. Dazu benötigst Du die Psychotherapie. Solltest Du noch keine haben solltest Du schnell eine bauen. Ist sie dann errichtet kann der Patient auch behandelt werden. Im Internetcafe kannst Du auch das passende Medikament, um die Krankheit zu behandeln, bestellen. Feuer unter dem Hintern wird dich 11,95 hT kosten.



_________________
Offline
  Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron